Vorsicht! – Diese Medikamente sind in Verbindung mit Kurkuma gefährlich 

Wer hätte gedacht, dass dieses leckere und heilende Gewürz auch hinterhältig sein kann. Wenn man Kurkuma das erste Mal probiert, sollte man sicherheitshalber erst mal eine winzige Dosis ausprobieren.

Bei ununterbrochener Einnahme von Medizin sollte vor dem Verzehr von Kurkuma auf jeden Fall ein Arzt befragt werden, ob es Wechselwirkungen mit dem Wirkstoff der verschriebenen Arznei und Kurkuma gibt.




Kurkuma erfuhr in den letzten Jahren einen wahren Aufschwung, denn immer mehr Menschen schwören auf die positiven Effekte der Wurzel aus Südasien. Im Kaffee, im Smoothie oder im Curry wird das Pulver oder die frische Wurzel häufig verwendet, um die Gesundheit zu fördern. Man hat jedoch beobachtet, dass die „Wunderwurzel“ für einige Menschen gar nicht so wunderbar ist.

Untersuchungen haben gezeigt, dass die Verwendung von Kurkuma in Verbindung mit einigen medizinischen Wirkstoffen gesundheitsschädlich und sogar gefährlich sein kann. Im Folgenden erfährst du, was man bei der Nutzung von Kurkuma beachten muss und mit welchen Medikamenten man das Gewürz nicht kombinieren sollte.

Was ist Kurkuma überhaupt?

Das in medizinischer Hinsicht Interessante an der Kurkuma-Pflanze ist ihre Wurzel, denn nur diese besitzt die entzündungshemmende Wirkung, die ihr – ähnlich wie dem mit ihr verwandten Ingwer – zugesprochen wird. Verantwortlich dafür ist das enthaltene Curcumin, welches auch für die gelbe Farbe verantwortlich ist. Vor allem in der ayurvedischen Küche wird das Gewürz als Heilpflanze eingesetzt. Man benutzt sie unter anderem als Mittel gegen Bluthochdruck, Magenprobleme und auch Erkältungskrankheiten.



Wieso ist Kurkuma gefährlich?

Einige Mediziner und Heilpraktiker raten Patienten zur Anwendung von Kurkuma, um Nebenwirkungen von chemischen Medikamenten zu vermeiden.

Die heilende Wirkung der asiatischen Wurzel kann jedoch denjenigen zum Verhängnis werden, die neben Curcumin noch andere Wirkstoffe zu sich nehmen. Denn Kurkuma kann die Wirkung der Medikamente verstärken und so wie eine Überdosis wirken.

Bei welchen Krankheiten und ihren Medikamenten man besonders aufpassen muss, zeigt die nachfolgende Liste:

1.) Herz-Kreislauf-Probleme

Wenn man aufgrund einer Herz-Kreislauf-Erkrankung von seinem Arzt Blutverdünner verschrieben bekommt, ist Vorsicht geboten. Denn Kurkuma verdünnt das Blut ebenfalls und so kann es nach dem Verzehr passieren, dass man schneller und stärker blutet, wenn man sich beispielsweise geschnitten hat. Medikamente, die das Blut verdünnen, sind beispielsweise Aspirin, Clopidogrel und Warfarin.

 

2.) Reizmagen

Auch Personen, die Mittel gegen die Produktion von Magensäure einnehmen, sollten sich von Kurkuma fernhalten. Denn die Wurzel regt die Produktion von Gallen- und Magenflüssigkeit an und kann so gegen das Medikament wirken. Neben Übelkeit und Blähungen kann es auch zu einer Schädigung der Speiseröhre kommen, wenn der Magen übermäßig viel Säure produziert. Die Wirkstoffe Ranitidin und Omeprazol sollten daher nicht in Verbindung mit Kurkuma eingenommen werden.

3.) Diabetes

Diabetiker sind besonders dazu angehalten, das Gewürz zu meiden. Denn Curcumin kann die Wirkung ihrer Medikamente verstärken und so zu einer Hypoglykämie führen. Die Folgen des zu niedrigen Blutdrucks können verschwommene Sicht und sogar Angstzustände sein. Diabetiker sollten also vorher mit ihrem Arzt darüber sprechen, ob oder wie viel Kurkuma sie beim Kochen verwenden dürfen.

Auch unabhängig von Medikamenten kann Kurkuma eine drastische Wirkung auf den Körper haben.

Denn einige vertragen das starke Gewürz nicht und erleben nach dem Verzehr Hautausschläge, Atemnot oder im schlimmsten Fall einen anaphylaktischen Schock.

Quelle: positiv.me – Schöne Seele bedankt sich für diesen Hinweis!

Schon gewusst? Kurkuma stoppt und heilt Blutkrebs! >>>


Natürliches Penicillin selbst herstellen
(Rezept und Videoanleitung) >>>


twitter facebook googleplus instagram e-mail

Wenn Dir unsere Beiträge gefallen, teile sie bitte!



+++ Der besondere Tipp! +++

Psychologische Symbolsprache

der Nahrungsmittel


Heilkräuter und Zauberpflanzen >>>


JETZT den Augenblick leben!

Holen Sie sich vom Leben, was immer Sie wollen >>>


Heile dein gebrochenes Herz:

Schritt für Schritt vom Herzschmerz zum Lebensglück.

Liebeskummer ist eine sehr schmerzhafte Erfahrung, egal, wie alt man ist. Das Ende einer Beziehung kann fatale Folgen haben, das Leben des Betroffenen massiv verändern und ihn vollkommen aus der Bahn werfen. Wie sehr würde man sich in so einer Situation jemanden wünschen, der einen an die Hand nimmt und einem sagt, was man jetzt tun soll?


Finde den Jackpot-Freund

Anstatt dein Leben damit zu verschwenden, die falschen Männer zu wählen, gibt es eine Möglichkeit, die richtige Wahl zu treffen.






Lichtvolle Engelbotschaften

Ganz persönlich und nur für Dich!

Alles was Du dafür tun musst, ist nur eins – öffne einfach Dein Herz!

hier weiter zu deinem Engelkontakt >>>

Wie du bekommst, was du wirklich-wirklich willst

Wahrer Erfolg ist die Erfüllung des ganz individuellen Lebenswunsches. Man findet ihn, indem man ausgetretene Pfade verlässt und regelrecht “ver-rückt” wird – nur so erkennt man, was man wirklich-wirklich will, kann authentisch zu seinen Idealen stehen und hat die Kraft und Ausdauer, seinen Wunsch auch in die Tat umzusetzen… hier weiter >>>

Beziehungen heilen

Unser Leben ist ein Geflecht aus unendlich vielen Beziehungen – zu unseren Mitmenschen, zu unserer Umwelt, zu uns selbst. Doch täglich können sich diese verändern. Anhand vieler Übungen und Meditationen erfahren wir die Kraft von Lob, Dankbarkeit und Vergebung. Wir fühlen uns mit allem verbunden und senden so positive Wellen an unsere Umgebung aus … hier weiter >>>


Die heilsame Kraft der Chakras entfalten

Chakras – die unsichtbaren Energiezentren unseres Körpers – steuern den Fluss unserer Lebenskraft und sind entscheidend für unsere seelische und körperliche Gesundheit – Ob es um allgemeine Stärkung oder einen gesunden Schlaf, um energetischen Schutz oder das Manifestieren tiefster Wünsche geht… Viele wirkungsvolle Übungen, um diese Kraftzentren zu reinigen, zu aktivieren und auszugleichen… findest du hier >>>