Kosmische Wochenschau – Wochenhoroskop vom 08. – 14. April 2019

In der kommenden Woche steht unsere Sonne weiter unter Spannung von Saturn und Pluto.

Unser Liebesplanet Venus verbindet sich mit Neptun und Jupiter unser Glücksplanet wird rückläufig.

In dieser Woche ist unsere Sonne auch weiterhin mit den Spannungsaspekten von Saturn und Pluto beschäftigt.

Unsere Sonne steht nun auch wieder im Spannungsfeld zu unserem Mondknoten, der gesellschaftlichen Lebensaufgabe im Krebs, dem Zeichen der Familie, aller familiären Angelegenheiten, der Fürsorge und dem leiblichen Wohl, in vielerlei Hinsicht.

Es geht darin um Gefühle, um Geborgenheit und Zugehörigkeit.

.

Liebe und Verletzlichkeit

.Wer liebt, kann verletzt werden – Wer nie verletzt wurde, hat nicht geliebt Es ist so eine Sache mit der Liebe und der Verletzlichkeit. Ein Grund, weshalb Menschen Distanzen aufbauen und kaum…

hier weiter >>>

.

Die Sonne im Widder attackiert nun genau diese Bereiche und kann ziemlich ungestüm in das persönliche Leben und genau in den familiären Bereich des Einzelnen und auch dem Geborgenheitsgefühl der Volksseele einbrechen.

Ich hatte in der letzten Woche noch nicht darauf Bezug genommen, da sehr viele andere Prozesse auch parallel beleuchtet wurden. In dieser Woche zeigt sich nun diese Verbindung deutlicher und im Zusammenhang mit den schwierigen Saturn/Pluto Verbindungen zur Sonne, stehen nun alle genannten Energien in Spannung.

Mondknoten steht ebenfalls im direkten Spannungsfeld zu Saturn/Pluto aus dem Steinbock. Das deutet auf machtvolle Tendenzen aus dem Behördenbereich hin, die sich auf den direkten familiären Bereich auswirken können.

Nun bekommt unsere Sonne aber auch Hilfe und Schutz von höchster Stelle, direkt von Jupiter unserem Glücksplaneten, der in seinem Herrschaftszeichen, Schütze steht und darin sehr stark wirkt.

Nun können Ideale verwirklicht werden. Wie sagt man im Volksmund so schön? Wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Licht daher. So ungefähr könnte man diese Wirkung beschreiben. Dieser Aspekt ist getragen von neuen Möglichkeiten und führt uns in eine spirituelle Verbundenheit. Alte Muster können nun gehen um etwas Neuem Raum zu geben.

Jupiter will Glück produzieren und es vergrößern und erweitern.
Mit diesen Spannungen zwischen Sonne/Saturn und Pluto ist das natürlich wie ein Segen. Ob es für den Einzelnen ein Segen ist, hängt auch immer von der persönlichen Position des eigenen Jupiters und seinen Aspekten, im Horoskop, ab.

Jupiter wird allerdings dann ab dem 10.4. um 19.00 Uhr rückläufig und bleibt in dieser Rückläufigkeit bis zu 11.8.

Damit ist das Glück nicht mehr so üppig, wie man es sich gern erhofft.

Man muss nun wieder mehr darauf achten, nicht auf alle Versprechungen hereinzufallen. Es ist wieder eine Zeit wo allerhand Luftschlösser gebaut werden, die der Realität nicht Stand halten können.

.

Merkur, unser Denker und Planer in den Fischen, behält in dieser Woche seine Aspekte bei, damit bleiben die Informationen die ich dazu in der vergangenen Woche gegeben habe, aktuell. Merkur bekommt nun zusätzlich noch einen spannungsreichen Jupiter aus dem Schützen geliefert.

Damit kann der Geist mächtig in Aufregung versetzt werden.

Zu viele Informationen, die nicht alle so schnell verarbeitet werden können. Geistige Erschöpfungszustände stehen damit ebenfalls in Verbindung. Immer wieder mal abschalten und dem Kopf etwas Ruhe gönnen, ist eine gute Option in dieser Phase. Auch raus in der Natur und entspannen ist eine Variante um mit dieser Spannung umzugehen.

Unser Liebesplanet Venus, in den Fischen wandert am 09. Und 10.4. direkt über unseren Seelentieftaucher, Neptun und damit ist die Sensibilität für leidende Wesen und für Kunst, Musik und Spiritualität enorm erhöht.

Venus bekommt auch in dieser Woche wichtige, förderliche Aspekte zu Saturn/Pluto und Mondknoten, die sehr bedeutungsvoll werden können.

Mit Venus/Saturn kann man Nägel mit Köpfen machen und sich der gemeinsamen Verantwortung in der Liebe stellen. 

Das ist ein Verlässlichkeits Aspekt. Und mit Pluto im Bunde ist es etwas sehr transformierendes und kann für sehr lange Zeit wirksam werden. Venus/Pluto hat auch etwas mit dem Geld und dem Besitz zu tun und kann hier sehr förderliche Entwicklungen andeuten.

Und hier mischt unser nun rückläufiger Jupiter, im Schützen, mit und kann einige Illusionen versprühen.

Es bleibt auf jeden Fall die Aufforderung, genau hin zuschauen um die Tendenzen, die gerade am Laufen sind, auseinander halten zu können. Oft ist es eben doch nur der schöne Schein. Man schaue auch hier wieder auf die eigenen Planetenpositionen um zu erkennen wie sich das auf das eigene Energiefeld auswirkt.

Wenn du hier nun wieder mehr Informationen erhalten möchtest, wie sich die Konstellationen auf dein eigenes Energiefeld auswirkt, dann kannst du das wieder ganz einfach, hier erfahren, unter: www.baerbel-roy.com/

Quelle: Bärbel Roydie Schöne Seele bedankt sich herzlich!

 Wenn du mit den Sternen planen möchtest hast du mit
„Das Jahrbuch aller Wochenhoroskope 2019“ 
eine sehr gute Möglichkeit und eine schöne Orientierungshilfe in der Hand.